Produkttest Braun Multiquick 7 MQ 785 Patisserie Plus

Vielleicht sollte man das Ergebnis eines Tests nicht gleich an den Anfang des Berichtes stellen aber soviel möchte ich schon zu Beginn verraten: Ich bin begeistert!

Allgemeines

In einer Verpackung von nur 40 x 28 x 18 cm verbirgt sich fast ein ganzes Küchenstudio.

Der Braun Multiquick vereint Pürierstab, Schneebesen, Multizerkleinerer, Gemüsehobel und Julienneschneider in verschiedenen Ausführungen und Stärken und sogar einen Teigrührer. So leistungsstark und messerscharf ist mir bisher noch kein vergleichbares Gerät untergekommen. Der mitgelieferte Messbecher hat eine Einteilung in nordamerikanische fl oz und europäische ml, bei der Vielzahl amerikanischer Rezepte, auf die als kochbegeisterter Mensch im Internet stößt, ist das besonders praktisch. Auch hat er einen fest verschließbaren Deckel, so dass man ihn samt Inhalt zur Aufbewahrung in den Kühlschrank stellen kann.

Was besonders schnell auffällt, ist die Rundum-Sicherheit, die der Braun Multiquick liefert. Jedes Teil muss einrasten, der Motorteil des Stabes, der für alle Funktionen als Antrieb genutzt wird, braucht nach jeder kurzen Pause einen erneuten Tastendruck zur Entriegelung. Das erscheint im ersten Moment vielleicht etwas lästig, aber nur, weil man es in dieser konsequenten Ausführung kaum gewohnt ist, nach ein paar Durchgängen fällt es nicht mehr auf. Und gerade für Haushalte mit kleinen Kindern oder unkonzentrierten Erwachsenen ist das Sicherheitssystem genial.

Im Unterschied zu anderen mir bekannten Mix- oder Pürierstäben hat der Braun Multiquick eine Sensortaste, (vom Hersteller “Smart Speed Technologie” genannt) mit der sich die Antriebsstärke stufenlos regeln lässt. Je stärker Sie drücken, desto stärker läuft der Motor - perfekt angepasst an ihre persönlichen Bedürfnisse und nicht reduziert auf 2 - 3 vom Hersteller vorgegebenen Stufen. Der einzige Wermutstropfen ist für mich, dass er kein Spiralkabel hat, das Stromkabel ist bei der Arbeit immer mal im Weg und dieses “Spiral-Gimmick” wäre das letzte Tüpfelchen auf dem “i”.

Der Multizerkleinerer

  • hat ein Fassungsvermögen von 400 ml
  • hat leider keine Maßeinteilung
  • ist im Wortsinn messerscharf!
  • hackt Zwiebeln, Fleisch und Fisch blitzschnell und weil er so scharf ist, hackt und schneidet er auch wirklich und zerreißt die Lebensmittel nicht nur
  • ist bei mir mittlerweile täglich für kleine Mengen im Einsatz, z. B. gehackte Nüsse für das Müsli

Der Pürierstab/Schneebesen

  • Der Pürierstab ist wie der Multizerkleinerer messerscharf
  • Besitzt die patentierte “PowerBell”-Form, d. h. perfekte Ergänzung des scharfen Edelstahlmessers mit der Glockenform des Mixfusses. So sind beste Ergebnisse garantiert
  • Der Pürierstab mixt, zerkleinert und schäumt feine Emulsionen
  • Der Schneebesen schlägt zuverlässig Sahne, luftige Crèmes, Eierspeisen und mehr
  • Seine großen Momente hat der Schneebesen besonders in der “süßen” Küche oder zum Aufschäumen von Saucen und Suppen direkt im Topf

Das Multifunktionszubehör

Raspeln und Schneiden im großen, über 1500 ml fassenden Behälter. Der Behälter steht sicher auf einem festen Anti-Rutsch-Ring. Der Deckel muss aus Sicherheitsgründen fest verriegelt sein, bevor der Motor läuft. Als Antrieb dient auch hier der leistungsstarke Motor im Mixstab.

Zur Verfügung stehen:

  • Ein blitzscharfes Messer
  • 4 verschiedene Aufsätze zum Reiben und Raspeln von Gemüse und Obst - von kleinen Stücken bis hin zu feinen Scheiben ist alles möglich
  • Leider bleiben wie bei jedem anderen Gerät auch relativ viele Rückstände im Schneidebereich zurück, bei Zwiebeln z. B. das letzte Viertel einer Zwiebel. Allerdings lassen sich die Rückstände einfach entnehmen und gegebenenfalls per Hand nachbearbeiten

Teig kneten

  • hier fällt die gute Standfestigkeit des Multifunktions-Behälters besonders auf. Auch ein etwas schwererer Teig (Hefe) wurde mühelos bewältigt
  • Die Knetfunktion ist auf maximal 250 g Mehl ausgelegt
  • Durch den Schacht im Deckel lassen sich jederzeit während des Knetvorganges weitere Zutaten hinzufügen
  • Kurz und bündig die Vor- und Nachteile des Braun Multiquick

Vorteile:

  • Sehr schönes Design!
  • So gut wie alle täglichen Küchenvorgänge können mit dieser multifunktionalen Küchenmaschine erledigt werden
  • Besonders hohe Sicherheitsvorkehrungen bei Gebrauch, daher perfekt für Haushalte mit Kindern
  • Einfach zusammenzubauen, gut zu verstauen, einfach zu reinigen (die meisten Teile dürfen in die Spülmaschine)
  • Besonders standfest!

Nachteile: (gejammert auf hohem Niveau!)

  • Kein Spiralkabel als Stromzufuhr
  • Fehlende Maßeinheiten am Becher des Multizerkleinerers

Fazit: Von mir gibt es die uneingeschränkte Kaufempfehlung!

Rezept für eine selbstgemachte Blitz-Mayonnaise mit dem Pürierstab des Braun Multiquick 7

  • 1 Ei, zimmerwarm
  • ½ TL Dijon-Senf
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 200 ml Traubenkernöl
  • Salz, Pfeffer

Das Ei mit dem Senf und dem Zitronensaft in den hohen Mixbecher des Multiquick geben. Den Pürierstab aufsetzen und bei hoher Geschwindigkeit das Ei mit dem Senf und dem Zitronensaft aufschlagen. Der Senf wirkt als Emulgator, der Ei und Öl zu einer sämigen Masse verbindet.

Weitermixen und dabei einem langsamen, dünnen Strahl das Öl einlaufen lassen. Abschmecken, fertig. Sie werden nie mehr eine gekaufte Mayonnaise essen wollen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Scroll To Top