Arthurs Tochter Rezept für Maultaschen auf Blattspinat

Die Geschichte der Maultaschen ist nicht eindeutig belegt und Legenden um sie herum gibt es viele. Mir persönlich gefällt die populäre von den Mönchen, die an Fastentagen das geliebte Fleisch in den kleinen Nudeltaschen vor Gott versteckten, aber nach wie vor am besten.

Eigentlich sind Maultaschen aber nur die Antwort der Schwaben auf die Ravioli der Italiener. Ich mag sie beide, jedes zu seiner Zeit und für den großen Hunger oder die Großfamilie sind Maultaschen um ein Vielfaches einfacher herzustellen, als die kleinen ziseslierten Teigtäschen der Italiener.

So viele Geschichten um die Maultauschen, so viele Originalrezepte gibt es. Hier ist mein liebstes:

Für den Teig und 4 Personen:

  • 100 g Hartweizengrieß
  • 5 Eier und 3 Eigelbe
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 400 g Mehl und weiteres Mehl zum Ausrollen und eventuellem Nachbearbeiten des Teiges
  • 2 Eier zum Bestreichen

Für die Füllung:

  • 1 dicke Scheibe Weißbrot, in lauwarmer Milch eingeweicht und gut ausgepreßt
  • 1 Zwiebel, in Butter gläsig gedünstet
  • Petersilie, fein gehackt
  • 4 EL blanchierter Spinat, feingehackt
  • 4 EL Quark 40 %
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 250 g Hackfleisch vom Rind
  • 250 g Kalbsbrät (dafür Kalbsbratwürste kaufen und die Masse herausdrücken oder beim Metzger vorbestellen)
  • Etwas Kalbsfond zum Garen der Teigtaschen

Den Grieß mit den Eiern und Eigelben, Salz und Öl zu einer sehr cremigen Masse rühren und 60 Minuten quellen lassen. Dann das Mehl unterkneten und den Teig 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Für die Füllung alle Zutaten zu einer geschmeidigen Masse rühren und kräftig abschmecken.

Falls der Teig noch klebt, weiteres Mehl unterarbeiten. Dünne Teigbahnen ausrollen und kleine Häufchen mit der Masse darauf setzen. Die freie Seite des Teigstranges mit den verquirlen Eiern bestreichen und umklappen. Mit dem Teigrad in Stücke schneiden, so dass einzelne Taschen entstehen.

Die Maultaschen ca. 5 - 7 Minuten in Rinderfond garziehen lassen.

Auf gedünstetem Blattspinat servieren, umgossen von etwas Brühe.

 

Arthurs Tochter wünscht guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Scroll To Top