Arthurs Tochter Rezept für Lammlachs mit orientalisch gewürztem Couscous

In meinem Bericht über den Gebrauch eines Ofenthermometers habe ich Ihnen einige beispielhafte Fleischstücke gezeigt. Die Rezepte dazu möchte ich natürlich nicht schuldig bleiben und beginne heute mit dem Lamm, das sich als sehr schnelles Essen anbietet. Trotz seiner Einfachheit besticht es durch harmonischen Geschmack und die perfekte Fleischzubereitung.

Sie benötigen pro Personen einen Lammlachs und ca. 1 Tasse Couscous. Ergänzend ein sehr gutes Olivenöl (extra nativ), wenn möglich als Orangen-Olivenöl, bei dem die Pressung der Oliven und Orangen gemeinsam durchgeführt wird. Diese Öle nennen sich Agrumato und sind in gut sortierten Feinkostgeschäften erhältlich. Wichtig ist, dass es sich nicht um nachträglich aromatisierte Olivenöle habendel, in diesem Fall würde ich lieber auf den Orangengeschmack verzichten und auf ein pures Olivenöl zurückgreifen.

Für das Couscous

  • 1 EL getrocknete Tomaten, sehr fein geschnitten
  • 1 Karotte, geschält und in feine Würfel geschnitten
  • 1 EL gehackte Mandeln
  • 1 TL Korinthen

Und einige Gewürze, die Sie kurz zuvor ohne Fett in einer Pfanne anrösten und dann gemeinsam fein mörsern:

  • 1 TL Bockshornkleesamen
  • 1 TL Koriandersaat
  • 2 Kapseln grüner Kardamom

Alle Gewürze und Gemüsewürfel in etwas Olivenöl sanft anbraten, bis sie fein anfangen zu duften. Anschließend mit Gemüse- oder Geflügelbrühe aufgießen. Für 200 g Couscous benötigen Sie ca. 500 ml Brühe. Dann lassen sie den Couscous quellen. Bei Instantware geht das minutenschnell, klassischer Couscous benötigt etwa 20 Minuten. Eventuell nachwürzen, je nachdem, wie kräftig die verwendete Brühe war und mit einer Gabel auflockern. Dabei ein Stück Butter unterheben

Für das Lamm

  • 1 Lammlachs pro Person
  • Pfeffer und Salz, eine Prise Zucker
  • Butterschmalz zum Braten

Die Lachse salzen und ganz leicht zuckern. In sehr heißem Fett kurz anbraten und bei 130° C (keine Umluft!) für 9 Minuten in den Ofen schieben. Zur Sicherheit können Sie hier wieder Ihr Ofenthermometer einsetzen, denn jeder Ofen heizt ein wenig anders und „meine“ 130°C sind nicht unbedingt „Ihre“.

Die Lachse leicht schräg aufschneiden, mit dem Couscous anrichten und alles leicht mit dem Orangen-Olivenöl beträufeln.

Warenkunde Couscous

Couscous besteht aus Hartweizen, der gemahlen, gequollen und gedämpft und anschließend getrocknet wird. In Afrika wird er oft noch ausgiebig über Brühe gedämpft und nicht wie bei uns direkt mit Brühe aufgegossen. Je sanfter der Couscous quellen kann, desto lockerer wird er. Aus diesem Grund halte ich persönlich nichts von Instantware. Er ist ebenfalls neben dem Bulgur (Grieß aus Hartweizen) Hauptbestandteil der arabischen Küche und findet dort häufig in Gemüseeintöpfen Verwendung. Da Getreide bei längerer Lagerung verderben kann, legen Sie sich von Couscous besser keine zu großen Vorräte an und bewahren ihn in luftundurchlässigen Behältern dunkel auf.

 

Arthurs Tochter wünscht guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Scroll To Top