Arthurs Tochter Rezept für Lammeintopf mit Sambhar Masala, Spinat und Joghurt

Im Vordergrund unseres heutigen Gerichtes steht eine besondere Gewürzmischung: Sambhar Masala. Wenn Sie die Mühe auf sich genommen haben, diese Gewürzpaste herzustellen, macht sich der Rest fast von alleine…

Bitte lassen Sie sich von der relativ umfangreichen Zutatenliste nicht abschrecken, sie erhalten alles Benötigte in einem gut sortierten Asia-Laden, manches sogar im Supermarkt. In vielen größeren Städten gibt es mittlerweile auch Geschäfte oder Feinkostläden, die sich auf das Sortiment von indischen und pakistanischen Lebensmitteln spezialisiert haben. Das ein oder andere Gewürz findet sich vielleicht auch in den Tiefen ihrer Gewürzschublade - jetzt ist die Gelegenheit, es zu verwenden!

Sambhar Masala

Zutaten

  • 125 g Koriandersamen
  • 4 EL Kreuzkümmelsamen
  • 1 ½ EL Bockshornkleesamen
  • 1 ½ EL schwarze Pfefferkörner
  • 1 ½ EL Senfkörner
  • 2 TL gemahlene Mohnsamen
  • 2 Zimtstangen
  • 6 - 8 Curryblätter
  • 2 TL Kichererbsen, getrocknete. Abgespült und abgetropft
  • 2 TL Ahar (auch bekannt als Toor-Dal)
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 2 Tassen getrocknete rote Chilischoten
  • 2 TL gemahlene Gelbwurz

Alle Zutaten außer Öl, getrocknete Chilischoten und Gelbwurz nacheinander in einer Pfanne bei mittlerer Hitze trocken rösten, bis die Gewürze und die Curryblätter zu duften anfangen und die Erbsen sich goldbraun färben. Abkühlen lassen. Das Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Die getrockneten Chilischoten zugeben und 1 Minute unter Rühren rösten, bis sie aromatisch duften. Alle Zutaten im Mörser fein zerstoßen oder in der Gewürzmühle des KenwoodCookingChef mahlen. Das Gewürzpulver in einem luftdichten, lichtundurchlässigem Behälter aufbewahren

Lammeintopf

Zutaten

  • 250 g Kichererbsen, getrocknet
  • 2 EL Pflanzenöl zum Braten
  • 1 kg Lammschulter in großen Stücken
  • Pfeffer und Salz
  • 1 Aubergine
  • 700 ml Lammfond
  • 1 gestrichener EL Sambhar Masala
  • 250 g frischer Blattspinat
  • Joghurt mind. 3,8 % Fett nach Bedarf

Zubereitung

Die Kichererbsen großzügig mit Wasser bedecken und über Nacht einweichen lassen. Am Zubereitungstag das Einweichwasser abgießen und die Kichererbsen gut abspülen. Beiseite stellen. Das Lammfleisch trocken tupfen und im Pflanzenöl rundherum kräftig anbraten. Salzen und pfeffern. Die Aubergine waschen, trocknen und würfeln. Zum Fleisch geben und mit anbraten. Mit dem Lammfond ablöschen, die Kichererbsen dazugeben. Den Topf/Bräter/Tajine abdecken und bei 120°C Ober-Unterhitze in den Ofen stellen. Ca. 1,5 Stunden schmoren. In einer Pfanne den geputzten Blattspinat mit etwas Pflanzenöl zusammenfallen lassen. Leicht salzen. Den Lammeintopf aus dem Ofen nehmen und mit Sambhar Masala kräftig abschmecken. Lammeintopf in tiefe Teller geben, den Spinat darauf anrichten und mit etwas kühlem Joghurt servieren.

Dazu passt:

Basmatireis, der mit Vadouvan aromatisiert wurde. Vadouvan (Vadagam) ist eine indische Gewürzmischung zum Aromatisieren von Speisen. Man kann es zum Reis geben oder in Fleischsaucen oder in Gemüsepürees. Hauptsächlich besteht es aus Zwiebeln, Knoblauch, Lauch, Bockshornklee und Senfsaat, alles mit Rizinusöl fermentiert. Sie können Vadouvan direkt zum Kochwasser hinzufügen, auch ohne Probleme im Reiskocher!

 

Arthurs Tochter wünscht guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Scroll To Top