Arthurs Tochter Rezept für Hähnchenbrust mit ras el hanout, Steckrübenpüree mit Kurkuma

Das ist bereits das 4. Rezept, das ich Ihnen in meiner lockeren Serie “Aus einem ganzen Huhn” zeige. Ich finde, man sieht eindrucksvoll, wie sehr es sich lohnt, ganze Tiere aus guter Haltung zu kaufen. So bleibt die geschmackliche Vielfalt ebenso gewahrt wie Ihre Kreativität und noch dazu ist es sehr viel günstiger, als wenn Sie alle diese Teile einzeln kaufen und nur auf den ersten Blick mag es einem verrückt vorkommen, für ein Huhn ca. € 20,00 auszugeben.

Bisher gab es:

  • Keulen und Flügel mi tChorizo und Salbei unter der Haut, dazu sahniges Kohlrabigemüse
  • Eine kräftigende Hühnersuppe mit Kräutereierstich
  • Pfaffenstückchen in Sauce Béarnaise

Heute zeige ich Ihnen ein klassisches Rezept für die erste Hälfte der Brust. Wie Sie sich erinnern, habe ich die schmalen Brustinnenfilets entfernt, und doch reicht die Brust eines großen Huhnes locker für 2 Personen.

Mein Tip:

Garen Sie Geflügel im Ofen niemals mit Umluft. Umluft macht das zarte Fleisch trocken! Wenn Sie Geflügel im Ganzen zubereiten, verwenden sie Niedrigtemperatur oder tranchieren Sie die Brust vorher ab, da diese sehr viel schneller gar ist als die Keulen und der Rest.

Hühnerbrust aus dem Ofen mit Steckrübenpüree

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Hühnerbrust mit Haut, ohne Knochen
  • Salz
  • Ras el Hanout, fertige Gewürzmischung, erhältlich im Gewürzfachhandel oder auch beim türkischen Lebensmittelhändler
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Distelöl oder Butterschmalz
  • 1 EL Sesam, weiß

Für das Steckrübenpüree:

  • ½ Steckrübe, geschält
  • 1 EL Mascarpone
  • 100 ml frische Vollmilch
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma

Die Hühnerbrust von allen Seiten salzen und mit ras el hanout einreiben. Das Öl in einer Pfanne erhitzen (beschichtete Pfanne nicht empfehlenswert) und die Hühnerbrust mit der Hautseite nach unten bei nicht zu großer Hitze anbraten. Nach ca. 5 Minuten wenden und auf der Unterseite ebenfalls 5 Minuten braten. Den Backofen auf 150° C Unter/Oberhitze erwärmen. Die Hühnerbrust in der Pfanne für 15 Minuten in den Ofen stellen und sanft garen lassen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit den Sesam seitlich mit in die Pfanne geben. Am Ende der Garzeit den Sesam herausnehmen und den Ofengrill zuschalten. Die Hühnerbrust kurz unter dem Grill kräftig aufknuspern. Herausnehmen und kurz ruhen lassen. Mit einem scharfen Messer in Tranchen schneiden. Die geschälte Steckrübe in Würfel schneiden. Die Würfel in einen Topf geben und mit wenig Wasser weich dämpfen. Salzen. Mascarpone und Milch dazugeben und zu einem cremigen Püree mixen. Mit dem Kurkuma abschmecken. Vorsichtig dosieren! Das Püree auf einen Teller streichen, die Tranchen der Hühnerbrust anrichten und mit dem Sesam bestreuen.

Mein Tip:

Probieren Sie dabei mal ein Stück roh, Steckrübe schmeckt sehr angenehm nach Rettich und kann auch gut als Salat gegessen werden.

Ras el hanout (arabisch ‏رأس الحانوت) ist eine typisch marokkanische Gewürzmischung, die aber mittlerweile zu einer internationalen avanciert ist. Ihr Name bedeutet wörtlich übersetzt “Kopf des Ladens”, da die Mischung so vielfältig zusammengesetzt wird und in der Regel jedes Rezept “geheim” ist, so dass nur der Kopf, bzw. Chef des Ladens, diese Mischung herstellen kann. Die Hauptzutaten sind häufig Zimtstangen, Macis, Anis, Gelbwurz, Muskatnuss und Veilchen- oder Schwertlilienwurzel, weißer Pfeffer, Ingwer Piment und Galgant. Sie können ras el hanout für die typische orientalische Küche einsetzen, besonders gut schmeckt die Mischung an Reis, Couscous, Geflügel oder zu Gerichten aus der Tajine.

Arthurs Tochter wünscht guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Scroll To Top