Sie wissen: Ich bin eine große Kräuterliebhaberin. Aufmerksamen Beobachtern, die meinen Kräutergarten besichtigen, wird meistens auffallen, dass ich keine Petersilie gepflanzt habe. Petersilie kaufe ich stets in Töpfen oder in dicken Bündeln beim türkischen Gemüsehändler d. V. Warum? Sie ist so ziemlich das einzige Kraut, das mir nicht gedeiht. Ja, ich weiß. Sagen Sie jetzt nichts. Sie soll ja sooo einfach zu ziehen sein. Sich geradezu von selbst pflegen, wachsen und mehren. Woanders...
Rentiergulasch mit Semmelknödeln

So schmecken Knödel und sanft geschmortes Fleisch auch im Sommer!
Das Ren oder Rentier ist eine Säugetierart aus der Familie der Hirsche. Es lebt im Sommer in den Tundren und im Winter in der Taiga Nordeurasiens und Nordamerikas sowie auf Grönland und anderen arktischen Inseln. Bekannt geworden ist es wohl vor allem unter dem Namen Rudolph the red nosed. Allerdings ist - was die wenigsten wissen - Rentier auch der Name eines Sternbildes des Nordhimmels, das nicht zu den 88 von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) anerkannten Sternbildern zählt - was aber...
Heute stelle ich Ihnen eine meiner Lieblingszutaten aus der Sommerküche vor: Pfifferlinge. In jedem Sommer freue ich mich auf die Pilzzeit, die Steinpilze stehen ebenfalls in den Startlöchern.

Noch immer sind Pfifferlinge und Steinpilze strahlenbelastet; die, die in den Handel gelangen, werden vom Umweltamt München auf Belastung geprüft. Am häufigsten handelt es sich dabei um Pilze aus Weißrussland, Russland, Polen und Litauen. Dabei fanden sich im Jahr 2013 allerdings nur in 3 % aller Stichproben Belastungen über dem Grenzwert von 600 Becquerel pro Kilogramm.

Im Gegensatz...
Scroll To Top