Rentiergulasch mit Semmelknödeln

So schmecken Knödel und sanft geschmortes Fleisch auch im Sommer!
Das Ren oder Rentier ist eine Säugetierart aus der Familie der Hirsche. Es lebt im Sommer in den Tundren und im Winter in der Taiga Nordeurasiens und Nordamerikas sowie auf Grönland und anderen arktischen Inseln. Bekannt geworden ist es wohl vor allem unter dem Namen Rudolph the red nosed. Allerdings ist - was die wenigsten wissen - Rentier auch der Name eines Sternbildes des Nordhimmels, das nicht zu den 88 von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) anerkannten Sternbildern zählt - was aber...
Wenn ich in diesen Tagen hinausgehe und mir der kalte Wind am Schal zupft, wenn ich leise vor mich hinfröstle und die kalten Hände tief in den warmen Manteltaschen vergrabe, dann weiß ich: Es ist Knödelzeit! Ganz kurz gibt es sie in der leichten Semmel-Variante auch im Spätsommer zu Pfifferlingen in Rahmsauce. Aber die echte Knödelsaison beginnt für mich immer mit den wärmenden Schmorgerichten des späten Herbstes und des Winters. Bei dem Gedanken, die leichte Spätsommer- mit der gemütlichen Winterversion zu kombinieren, bin ich auf das folgende Gericht...
Scroll To Top