Unverzichtbare Zutat in der thailändischen Küche: Palmzucker (Thai: น้ำตาลปึก - Nam Than Puek)

Palmzucker wird durch Einkochen und Kristallisation aus dem Saft verschiedener Palmenarten gewonnen. Zu diesem Zweck lassen die Landwirte die Blütenstände der Palmen ausbluten. Wird der Palmzucker speziell von der Kokospalme gewonnen, bezeichnet man ihn als Kokoszucker. Palmzucker ist weniger süß als der normale Haushaltszucker. Er hat einen leicht karamelligen Geschmack und kristallisiert während der Lagerung relativ hart aus. Wenn Sie ihn flüssig...
Scroll To Top