Vielleicht täuscht mich mein Gefühl, aber im Supermarkt des Vertrauens wird das Regal mit feinen Gewürzen immer länger. Ich habe das große Glück, gleich zwei ausgezeichnete Supermärkte direkt in meiner Nähe zu haben, die privat geführt werden und nicht zu einem der großen Handelskonzerne gehören. Da wird Individualität groß geschrieben und jeder von ihnen spiegelt ein wenig den persönlichen Focus der Inhaberfamilien wider. In dem einen Fall ist es eine unglaublich große Auswahl an feinen Gewürzen und Gewürzmischungen, die so gar nichts mit den Industriemischungen der gängigen Marken zu tun haben. Diese Auswahl...
Die WM, neudeutsch und hochoffiziell “FIFA - Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014” steht vor der Tür und ich fange ein wenig damit an, Gerichte nach Ländern zu kochen. Werde ich ganz spontan gefragt, was mir als erstes zur spanischen Küche einfällt, sind das natürlich Tapas und dann Chorizo, diese im Idealfall pikante, festfleischige und durch die hohen Mengen von Paprka knallrote spanische Salami.

Neben der Variante, sie mit Osborne Veterano, demspanischen Brandy, zu kombinieren, gibt es eben so viele Rezepte mit Apfelwein. Und auch diese Kombination schmeckt...
Eine der für mich köstlichsten Varianten, weißen Spargel zuzubereiten, ist: Ihn zu braten. Schon lange meide ich die in literweise Wasser ausgekochten Varianten des königlichen Gemüses wie der sprichwörtliche Teufel das Weihwasser. Spargel schmeckt (mir) am besten im eigenen Saft gegart, gedämpft, sous vide, mariniert oder gebraten. Hauptsache, sein Wassergehalt von über 90% wird nicht in Unmengen weiteren Wassers ausgekocht und ihm damit das letzte Bisschen Eigengeschmack ausgetrieben.

Ein wenig Zeit ist noch bis zum Ende der Spargelsaison...
Scroll To Top