Filter schließen
Filtern nach:
Tags
Salat mal lauwarm serviert!

Jetzt schreibe ich im dritten Jahr diesen schönen Blog bei Technik Direkt und habe Ihnen immer noch nicht einen meiner liebsten Sommer-Ausklang-Salate vorgestellt. Jetzt im September sind die Nektarinen reif und saftig und die Auberginen können ebenso geerntet werden. Natürlich können Sie für den Salat auch Pfirsiche verwenden, mir sind Nektarinen aufgrund ihrer glatten Haut jedoch lieber.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Pfirsichen und Nektarinen? Beide Arten ...
Jeder hat seine Stärken. Meine sind eindeutig nicht im Bereich von Gnocchi zu finden. Diese kleinen italienischen Kartoffelklößchen haben mich schon viele Nerven gekostet und wahrscheinlich gehen mindestens zwei graue Haar auf meinem Haupt auf sie zurück. Hingegen kann ich Klöße wirklich gut, aus Kartoffeln, aus Grieß, Rindermark oder altbackenen Semmeln. Gnocchis aber sind mir schon in Mengen daneben gegangen - ihre Zahl ist Legion. Wenn Ihnen das ählich oder gar genau so geht, habe ich heute die...
Alles in Butter!
In Zeiten, als der Adel noch von Hof zu Hof zog, wurde kostbares Porzellan gerne in Butterfässern eingelagert transportiert, um dass es beim Gerumpel in den Kutschen nicht zerschlagen würde. Wurden die Kutschen bei Hofe begrüßt, erschall so oft der Ruf: “Alles in Butter”? So schön diese Geschichte auch ist, wird sie von einigen Sprachwissenschaftlern, so z. B. von Christoph Gutknecht doch angezweifelt. “Wahrscheinlich ist "alles in Butter" erst Ende des 19. Jahrhunderts als Redewendung aufgekommen und sollte ausdrücken, dass zum Kochen...
Sie wissen: Ich bin eine große Kräuterliebhaberin. Aufmerksamen Beobachtern, die meinen Kräutergarten besichtigen, wird meistens auffallen, dass ich keine Petersilie gepflanzt habe. Petersilie kaufe ich stets in Töpfen oder in dicken Bündeln beim türkischen Gemüsehändler d. V. Warum? Sie ist so ziemlich das einzige Kraut, das mir nicht gedeiht. Ja, ich weiß. Sagen Sie jetzt nichts. Sie soll ja sooo einfach zu ziehen sein. Sich geradezu von selbst pflegen, wachsen und mehren. Woanders...
Der Kürbis ist geboren für asiatische Aromen!

Hokkaidokürbisse sind breitrunde, orangerote Speisekürbisse mit einem Gewicht von etwa 0,5 bis 1,5 Kilogramm, deren dünne Schale – anders als bei den meisten übrigen Kürbissorten – beim Kochen weich wird und mitverzehrt werden kann – die Kerne und Fasern sollten entfernt werden. Das Fruchtfleisch hat ein nussiges Aroma ähnlich Maroni und eine stabile Konsistenz, obwohl es kaum spürbare...
Indien lässt grüßen

Ein Chutney (anglisierende Transkription von Hindi: चटनी caṭnī, chatni) ist eine würzige, häufig süß-saure, mitunter auch nur scharf-pikante Sauce der indischen Küche mit püreeartiger Beschaffenheit, in Variationen auch mit Frucht- oder Gemüsestücken so wie das heutige Kürbischutney. In Indien werden viele Chutneys zu jeder Mahlzeit frisch zubereitet und geben den meist sehr scharfen Currys eine zusätzliche Geschmackskomponente; gekühlt halten sie...
Das gute Huhn
Für das folgende Gericht habe ich selbstverständlich wieder einen kräftig muskulösen rheinhessischen Mistkratzer verwendet. Zerteilt, die Keulen eingefroren, aus der Karkasse und den Flügeln eine gute Geflügelbrühe gekocht und die Brust im Ofen am Knochen gegart.
Wann immer es möglich ist, gare ich Fleisch, insbesondere Geflügel, am Knochen. Warum? Es bleibt einfach viel saftiger und gerade bei Geflügel, noch dazu einer zarten Hühnerbrust, ist die Gefahr immer groß, dass das Fleisch trocken wird. Zusätzlich empfehle ich Ihnen die Verwendung eines Fleischthermometers, das Ihnen genau anzeigt, wann...
Wildverwirrungen
In jungen Jahren empfand ich die verschiedenen Wildarten als verwirrend. Ich dachte, ein Hirsch sei der Mann vom Reh und das Kind war ein Bambi. Als ich das erste mal von Hirschkühen hörte, dachte ich kindlich-naiv an transsexuelle Wildbewohner.

Als der Autor Felix Salten 1923 seine Figur „Bambi“ schuf, wollte er die Geschichte eines kleinen Rehs erzählen. Den Namen entlehnte er dem italienischen Wort für Kind „bambino“. Bambi lebte irgendwo in den österreichischen Wäldern, in der Heimat des Autors. Erst nachdem Walt Disney Ende der 1930er Jahren die Filmrechte an Saltens Buch „Bambi“ erworben hatte, wurde aus dem Rehkitz Bambi ein Weißwedelhirschkalb, da es auf dem...
Rotes Basilikum - schön und geschmackvoll!

Derzeit habe ich in meinem Kräutergarten 6 verschiedene Basilikumsorten gepflanzt, davon 2 rote Arten - “Wildes Purpur” und “African Blue”, letzteres zu sehen auf den Bildern. Das Basilikum “African Blue” ist sogar praktisch zweifarbig, auf der Blattoberseite sattgrün und auf der Unterseite dunkelrot. Im Gegensatz zum “Genoveser Basilikum”, der Sorte, der Sie auch im Supermarkt begegenen, sind die roten Basilikumarten geschmacksintensiver, aber auch fester im Blatt. Sind Sie also nur die dünne, aromatisch eher leichtgewichtige Sorte “Genoveser” gewöhnt, werden Sie...
Was ist Mozzarella und woher kommt sein Name?

Wie die meisten Frischkäse, so beeinflusst auch der Mozzarella nicht so sehr den Geschmack eines Gerichtes, sondern verleiht ihm eher eine bestimmte Textur. Die Schichten aus mildem, feuchten Käse nehmen die Säfte, Öle und Aromen der anderen Zutaten auf und verstärken sie. Diese Eigenschaften und die Tatsache, dass der Mozzarella beim Schmelzen wunderbar elastisch wird, haben diesen Käse so populär gemacht.

Der Käse kommt in Molke schwimmend in den Handel. Er sollte eher schlaff als gummiartig sein und zwischen den Schichten aus elastischem Teig noch Feuchtigkeit enthalten. Der aus Kuhmilch hergestellte Mozzarella hat kein so köstliches Aroma wie der aus Wasserbüffelmilch und keine so weiche Textur, doch er kann außerordentlich sein, wenn er...
Was soll daran so schwer sein…
werden Sie sich vielleicht fragen. Außer, dass ein Ei(gelb) in der Pfanne zerlaufen kann, kann eigentlich nicht viel passieren, oder? Ja, aber…

Es gibt selbstverständlich verschiedene Schulen der Zubereitung von Spiegeleiern und die erfolgreichste ist das Braten in einer Pfanne in mehr oder weniger großen Mengen von Fett. Anschließend müssen Sie sich vielleicht nur noch überlegen, ob ihr Ei sunny side up oder -down bevorzugen. Wunderbar kann man sich auch darüber streiten, wie weich oder fest Eigelb und Eiweiß sein sollen, ob das Eiweiß am Rand knusprig und goldbraun sein soll oder durchgehend...
Einfach Ei
Wer diesen Blog bereits eine Weile verfolgt, weiß um meine Liebe zu ausgezeichneter Produktküche. Besten Zutaten die ihnen vorteilhafteste Behandlung angedeihen zu lassen, gilt meine ganze Leidenschaft. Oft sind gerade die vermeintlich einfachen Speisen besonders schwer zu perfektionieren - im ganz Besonderen gilt das für Eierspeisen.

Vor dem pochierten Ei haben viele meiner Leser den größten Respekt und ich werde Ihnen heute ein wenig die Angst vor der Zubereitung nehmen - es ist nämlich eigentlich ganz einfach und sind Sie sich dennoch unsicher, habe ich gleich noch einen kleinen Tipp...
Als ich vor ca. 2 Jahren die ersten neugierigen “Gehversuche” mit veganer Küche unternommen habe, fielen mir zwei Dinge sofort auf:

1. Die üblichen veganen Rezepte verlangen nach einer Vielzahl von Ersatzprodukten, die industriell bis zur Unkenntlichkeit verarbeitet worden sind und deren von den Herstellern angegebenen Zutatenverzeichnisse sich lesen wie die Packungsbeilage eines pharmazeutischen Produktes
2. Mandelmilch allüberall

Punkt 1 hatte sich für mich schnell erledigt - bzw. die jeweiligen Rezepte, die der Ersatzprodukte benötigen. Punkt 2 machte mich neugierig, da ich Mandeln...
Unverzichtbare Zutat in der thailändischen Küche: Palmzucker (Thai: น้ำตาลปึก - Nam Than Puek)

Palmzucker wird durch Einkochen und Kristallisation aus dem Saft verschiedener Palmenarten gewonnen. Zu diesem Zweck lassen die Landwirte die Blütenstände der Palmen ausbluten. Wird der Palmzucker speziell von der Kokospalme gewonnen, bezeichnet man ihn als Kokoszucker. Palmzucker ist weniger süß als der normale Haushaltszucker. Er hat einen leicht karamelligen Geschmack und kristallisiert während der Lagerung relativ hart aus. Wenn Sie ihn flüssig...
Schnelle Feierabendküche!
Es gibt vom kulinarischen Standpunkt her wohl nur wenig, was so glücklich macht wie Pasta. Nicht von ungefähr quält alle Teilnehmer an kohlenhydratreduzierten Diäten der Verzicht auf Nudeln am meisten. Woran liegt das?

Das Glück versteckt sich in den komplexen Kohlenhydraten. Diese regen im menschlichen Gehirn die Produktion von Serotonin, einem so genannten Neurotransmitter oder auch biochemischen Stoff an, der Informationen von einer Nervenzelle zur anderen weitergeben kann. Die Botschaft, die...
Rentiergulasch mit Semmelknödeln

So schmecken Knödel und sanft geschmortes Fleisch auch im Sommer!
Das Ren oder Rentier ist eine Säugetierart aus der Familie der Hirsche. Es lebt im Sommer in den Tundren und im Winter in der Taiga Nordeurasiens und Nordamerikas sowie auf Grönland und anderen arktischen Inseln. Bekannt geworden ist es wohl vor allem unter dem Namen Rudolph the red nosed. Allerdings ist - was die wenigsten wissen - Rentier auch der Name eines Sternbildes des Nordhimmels, das nicht zu den 88 von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) anerkannten Sternbildern zählt - was aber...
Gastfreundschaft


Auch wenn der Hunger groß ist: Bevor Sie an einem saudi-arabischen Tisch zugreifen, sollten Sie mindestens dreimal ablehnen! “Danke, ich habe bereits gegessen/getrunken”, lautet die traditionelle Formel. So wahren Gastgeber und Gast das Gesicht - für den Fall, dass die Einladung lediglich höflichkeithalber ausgesprochen wurde.

Ist man sich dann einig geworden, erweist sich die arabische Gastfreundschaft als sagenhaft. Es werden keine...
Kohlehydrate machen glücklich!


Was kochen Sie, wenn Sie nach einem anstrengenden Tag völlig erledigt nachhause kommen? Dose auf, Suppe in den Topf und dann loslöffeln? Oder gar eine Tüte aufreißen?
Bei mir gibt es in solchen Fällen oft Spaghetti. Wenn ich eine Zeitlang keine Spaghetti gegessen habe, schreit mein Körper förmlich nach so einer leckeren Kohlehydratbombe und wenn ich auch auf vieles verzichten könnte - auf Nudelgerichte ganz sicher nicht! Angeblich machen die komplexen...
Ein Begriff - hunderte von Gerichten und Würzmischungen


Ein Curry bedeutet zweierlei - einmal ist es die Bezeichnung für eine Gewürzmischung und dann auch für Gerichte der südasiatischen und südostasiatischen Küche auf der Basis einer sämigen Sauce mit verschiedenen Gewürzen und Zugaben von Fleisch, Fisch und/oder Gemüse.

Besonders in der malaysianischen und in der thailändischen Küche verwendet man für Curry fast immer Kokoscreme oder Kokosmilch, Kurkuma, Schalotten, Ingwer, Garnelen-Paste, Chilis, Knoblauch und oft auch Tamarinde. Alle möglichen Nahrungsmittel werden in Malaysia als Curry zubereitet, so z.B. ...
36 Grad und es wird noch heißer…
Steht Ihnen nach dieser Liedzeile nun auch schon der Ohrwurm in den Starlöchern? Trällern Sie bereits fröhlich-sommerlich vor sich hin? Produziert, geschrieben und gesungen wurde er von der Band 2raumwohnung, bestehend aus Inga Humpe und Tommi Eckart. Inga Humpe ist Ihnen vielleicht auch noch als Sängerin der Neue Deutsche Welle-Bands Neonbabies und DÖF bekannt. Die Single wurde einer der Sommerhits 2007 und auch in den folgenden Jahren häufig weiter gespielt. Inga Humpe selbst bezeichnete den Titel als ihr „Last Christmas“, er habe eine lange Haltbarkeit und werde immer wieder...
Ich liebe das Internet, wenn es das nicht gäbe - ich hätte es erfunden, ganz sicher! Als ich nach Abschluss meines diesjährigen Heilfastens beschloss, nicht nur einige Zeit vegan, sondern auch mal wieder ein, zwei Wochen im Anschluss "roh/raw" zu leben, googelte ich auf der Suche nach Rezeptanregungen herum und suchte auch bei Facebook entsprechende Gruppen und Seiten auf. Eine neue Welt tat sich mir auf! Es gibt eine ganze Menge Menschen, die vegane Rohkost essen, aber nicht so wie ich, für einen sehr überschaubaren Zeitraum, sondern für immer. Zumindest haben sie es fest vor. Ein paar Tipps konnte ich...
Die Tajine - ein Topf, wie ein Mensch

Die Zubereitung von Speisen in einer Tajine folgt einem genialen Prinzip: Geschützt von einer dicken Schicht aus Lehm oder Ton köcheln Fisch, Fleisch, Gemüse oder Hülsenfrüchte stundenlang vor sich hin. Dabei steht die Tajine traditionell in der Glut des Holzkohleofens. Und so wie das Gefäß heißt auch das Gericht, das in ihm zubereitet wird. Dabei gibt es hunderte von Varianten, quer durch die arabische Welt. Manchmal heißt die Tajine auch Tadschiin oder Tagine, immer ist das entsprechende Gefäß rund mit einem gewölbten oder spitzen Deckel, in dessen Spitze...
So langsam werden Sie es bemerken - ich bin ein großer Fan von Linsengerichten!
Heute folgt Rezept Nummer 5. Nach grünen und schwarzen Linsen wird es Zeit für die roten. Es stehen anschließend noch gelbe aus, da kommt also noch etwas auf Sie zu…

Fangen wir mit der Farbe an - die ist bei den roten Linsen nämlich trügerisch. Sie strahlen in getrocknetem Zustand in hellem Rot, eher einem satten Orange um ehrlich zu sein, verfärben sich während des Kochens jedoch gelb. Je bissfester Sie die Linsen belassen, desto eher erhalten Sie sich die Farbe, aber Hand auf’s Herz: Wer will schon...
Ich halte die Lammschulter für eines der unterschätztesten Teile vom Lamm. Was sich übrigens auf Rind- oder Schweinefleisch übertragen lässt. Aber ich halte ja auch das Filet von den drei genannten Tieren für ausgesprochen langweilig, am Ende muss das jeder für sich selbst entscheiden. Nichtsdestotrotz ist eine geschmorte Lammschulter so butterzart, dass sie sich mit jedem Filet messen kann. Und dafür bringt sie eine ganze Portion mehr Geschmack mit.

Eine gute und günstige Bezugsquelle...
1 von 5
Scroll To Top